München: Restaurants und Bars & Spezialitäten

Brenner Grill Restaurant: http://www.brennergrill.de/
Eines meiner Lieblingsrestaurants direkt an der Maximilian Strasse. Wir haben dieses Restaurant bereits mehrmals besucht und fanden das Essen aber auch den Service grandios. Natürlich habe ich dieses Restaurant auch meinen Freunden empfohlen und jeder der dort war, schwärmte von diesem Restaurant und beteuerte es wieder zu besuchen. Ich rate euch dringend einen Tisch zu reservieren, da ihr sonst keine Chance habt. Falls ihr nur etwas trinken möchtet, habt ihr die Möglichkeit an der Bar Platz zu nehmen.

Restaurant Weinhaus Neuner: http://weinhaus-neuner.de/
Ich liebe die deutsche Küche und dieses Lokal serviert typische deutsche Gerichte. Die Speisen werden sehr edel sowie modern angerichtet und das Auge isst hier bestimmt mit. Immer wenn ich in München bin und Zeit habe, versuche ich dort einzukehren. Beim letzten Mal hatten wir ein Degustationsmenü mit Weinbegleitung. Es war schlicht und einfach grossartig!

Traditionelle Brauhäuser:
Hofbräuhaus http://www.hofbraeuhaus.de/
Augustiner Keller http://www.augustinerkeller.de/
Paulaner Brauhaus http://www.paulaner-brauhaus.de/
Zum Franziskaner http://www.zum-franziskaner.de/
img_1360Es gibt natürlich noch einige mehr. Ich liebe die bayerische Küche, deshalb gehe ich sehr gerne in Brauhäuser essen weil ich da immer solche Speisen serviert bekomme. Meist sind die Gaststuben sehr gross und deshalb immer etwas laut. Reservationen sind hier nicht notwendig, auch wenn es voll ist bekommt man nach kurzer Zeit einen Tisch zugeteilt. Bei einer grösseren Gruppen empfehle ich euch einen Tisch im Voraus zu buchen. Ich bin leider keine Bierliebhabern. Meine Freunde sagen jedoch dass es im Augustiner Keller das beste und frischeste Bier gibt. 😉

Biergarten: http://www.minihofbraeuhaus.de/
img_1369
Ein Biergarten direkt beim englischen Garten. Nach einem Spaziergang im Garten ein Bier geniessen (für mich eine Cola) ist einfach toll und einzigartig, auch wenn manchmal eure Geduld gefragt ist. Wir mussten schon bis zu 45 Minuten warten, bis wir etwas bestellen konnten.

Kempinski Bar:
https://www.kempinski.com/de/munich/hotel-vier-jahreszeiten/Kempinski

Jedesmal wenn wir in München sind gehen wir gerne ins Kempinski und gönnen uns einen (oder zwei) Drinks. Die Barkeeper im Kempinski können wunderbare Pims zaubern. 😉 Ihre Auswahl an Süssem ist auch sehr reichhaltig, was ich natürlich als Naschkatze immer ausprobieren muss. Ich liebe die Teeauswahl welche immer sehr schön serviert wird und in sehr geschmacksvollem Geschirr gereicht wird. Sehr zu empfehlen ist die Tea Time im Kempinski die ich grossartig finde. Während der Weihnachtszeit steht in der Mitte ein grosser Weihnachtsbaum der sehr bewundernswert ist.

Münchner Spezialitäten
Die bayerische Küche ist was ganz spezielles. Eine ganze Haxe mag ich nie, doch ich stibitze immer von meinen Freunden. Einen Apfelstrudel oder Kaiserschmarren zum Dessert – da sage ich nicht nein. 😉 Es gibt so viele Spezialitäten der bayrische Küche dass es mir unmöglich ist alle aufzuzählen. Diese die ich hier aufgezählt habe sind so die Gängigsten, die ich jeweils bei meinem Besuch in München bestelle.

Weisswurst:
Ich liebe es….. Wenn ich in München bin esse ich bei jeder Gelegenheit Weisswürste. Meist bekommt man Weisswürste heutzutage den ganzen Tag serviert. Früher war das anders. Weisswürste wurde nur bis um 11 Uhr morgens serviert. Da die Würste von den Metzgern frisch zubereitet wurden, mussten sie sofort gegessen werden bevor sie schlecht wurden. Das war natürlich in der Zeit als es noch keine Kühlschränke gab. Heute werden oft auch am Nachmittag noch Weisswürste serviert und ich kann sie meistens auch am Abend noch bestellen. Die Bedienung denkt sich bestimmt: „Was für eine typische Touristin.“ Dazu bestelle ich immer noch Kartoffelstock und Kraut, was für die Bayern total pervers sein muss. Aber so bin ich halt. 😉 Weisswust wird traditionell mit Brezel und süssem Senf serviert.

Brotzeit:
Brotzeit nennen die Bayern eine kalte Zwischenmahlzeit. Dazu gehören ein paar Scheiben Brot, Käse, Wurstsorten, Schinken, Obatzter, Radischen und Radi serviert. Am Frühlings- und Oktoberfest bestellen wir dies jeweils ganz am Anfang, sodass wir bereits etwas im Magen haben und das Bier besser vertragen.

Obatzter:
Früher hat man Obatzter aus alten Käseresten zubereitet. Heute variiert das Rezept doch meist wird Camembert mit andere Weichkäse und Butter vermischt und mit Paprika gewürzt. Dies ist eine Spezialität zu der Brotzeit serviert wird oder auch in Biergärten gern gesehen ist.

Advertisements

Ein Kommentar zu „München: Restaurants und Bars & Spezialitäten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.