Berlin Sehenswürdikeiten

Berlin ist so vielseitig und gross, besonders der Kontrast zwischen Tradition und Modernität gefällt mir sehr. Bei meinen vielen Besuchen in Berlin haben wir so viele tolle Sachen erlebt dass ich die letzten zwei Male als Tourguide für meine Mitreisenden tätig sein konnte. Im Jahr 2010 hatte ich Freunde dabei die noch nie in Berlin waren und ich wollte ihnen natürlich dementsprechend einiges bieten. Ja, sie sprechen heute noch darüber wie ich sie durch ganz Berlin gehetzt habe. 😉 Die Stadt ist sich immer am Entwickeln, deshalb entdecke ich bei jedem Besuch etwas Neues.

Inhalt:
Brandenburger Tor
Siegessäule
 Reichstag
Tierpark
Zoo
Friedrichspalast
Madame Tussauds
Potsdamer Platz: Sony Center, Verkehrsampel, Park Kolonaden, Panoramapunk
Alexanderplatz: Neptun Brunnen, Fernsehturm, Weltuhr
Berliner Marathon

Brandenburger Tor:
Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Berlin ist das Brandenburger Tor. Gleich beim Hotel Adlon welches zur Kempinski Gruppe gehört, befindet sich der Paris Platz. Ein perfekter Ort um schöne Fotos zu schiessen. Eines meiner Lieblingsbilder haben wir an meinem 30. Geburtstag vor dem Brandenburger Tor gemacht.
Brandenburgertor

Siegessäule:
Siegessäule
 Mitten im Tiergarten an der Strasse zum 17. Juli befindet sich die Siegessäule. Die Plattform mit Rundumblick über die Stadt belohnt die Menschheit nachdem man die 300 Stufen erklommen hat.
SiegessäuleBei schönem Wetter hat es einen wirklich tollen rundum Blick inklusive der Aussicht auf das Brandenburger Tor.
Siegessäule Blick

Der Reichstag:
Einen Besuch im Reichstag darf nicht fehlen. Die Glaskuppe ist wunderschön und hat eine sehr interessante Architektur. Das traditionelle mit modernem Style gemischt, gefällt mir sehr.
ReichstagAuf dem Areal wird deutsche Politik betrieben, dazwischen steht jedoch noch das wichtigste Gebäude, nämlich die Schweizer Botschaft. 🙂
ReichstagFrüher musste man Stunden anstehen um zur Kuppe zu gelangen, heutzutage ist es etwas anders. Wer sich nicht angemeldet hat kommt nicht ins Rechtgebäude rein.  Am besten ist es, wenn man sich online mit dem Formular anmeldet, denn es ist bereits Wochen im Voraus ausgebucht. Wer es lieber spontan ansehen möchte, kann sich bei der  Servicestelle melden und sich anmelden. Insofern genügend Kapazitäten verfügbar sind, wird eine Zutrittsberechtigung ausgestellt.
Reichstag
Eine andere Möglichkeit ist es im Restaurant Käfer (im Reichstag Gebäude) auf der Dachterrasse zu reservieren. Auch hier ist eine Registration notwendig. Natürlich hat man die Möglichkeit eine Führung zu buchen oder sogar bei einer Debatte live dabei zu sein. Das Wichtigste finde ich, wer die Kuppe besuchen möchte muss sich anmelden und alle Personen sollten einen Ausweis mitnehmen.

Tierpark:
Eine riesengrosse Parkanlage mit Seen und ganz vielen Spazierwegen. Da kann man sich verlaufen. Ich war dort schon eine Runde joggen im Tierpark oder bin mit dem Velo durchgefahren. Einen Spaziergang im Park ist ebenfalls sehr zum empfehlen – zumindest einen kleinen Teil 😉
Tierpark

Berliner Zoo: http://www.zoo-berlin.de/de
Ich besuche den Zoo in Zürich sehr gerne, deshalb musste ich auch mal den Berliner Zoo besuchen. Er ist sehr gross und wunderschön. Ein grosser Ansturm gab es, als der Eisbär Knut zur Welt kam. Leider ist er bereits verstorben. Auch in dieser Zeit war ich in Berlin aber verzichtete darauf, den Zoo zu besuchen. Wer nicht gerade in den Zoo möchte aber ich sage mal eine kleine Degustation machen möchte, kann einen Spaziergang Unternehmen direkt beim Zoo im Tierpark. So hat man auch dich Möglichkeit etwas von den Tieren zu sehen.

Friedrichspalast: https://www.palast.berlin/de/
Ich war zum ersten Mal im Friedrichspalast um mir eine Show anzusehen. Ich fand die Show „The Wyld“ ausgezeichnet. Was für eine grandiose Show mit Akrobatik, Tanz, Bühnentechnik und wunderschönen Kostüme die ich nur von Shows aus Las Vegas kenne. Wir hatten Glück und waren eine Woche bevor die Vorstellung beendet war im Friedrichspalast. Leider wurde die aufgeführte Show danach beendet. Doch ab September 2016 findet eine neue Show statt und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie auch dann wieder eine exzellente Show auf die Beine stellen werden.
Friedrichspalast
In der Pause kann man sich eine Erfrischung oder einen Snack gönnen. Bevor die Show beginnt hat man die Möglichkeit an der Bar einen Tisch zu reservieren und zusätzlich zu den Getränken einen Happen zu bestellen. Dann kann man sich die Zeit einsparen und hat eine Sitzgelegenheit.

Madame Tussauds: https://www.madametussauds.com/berlin/de/
Madame Tussaud, das Wachsfiguren Kabinett finde ich echt einen geniales Museum. Ich bin begeistert von der Arbeit und Technik die hinter den Wachsfiguren steckt.
MadelaineIn Berlin befindet sich das Madame Tussaud direkt beim Brandenburger Tor. Es sind nicht nur internationale Stars vertreten sondern natürlich auch deutsche Stars. Die Berliner Geschichte ist natürlich auch vertreten. Hinter Glas befindet sich Adolf Hitler, aber auch Anne Frank mit ihrem Tagebuch ist ausgestellt.

Potsdamer Platz:

Bei meinem ersten Berlinbesuch war beim Potsdamer Platz nicht viel, bei meinen nächsten Besuche musste ich feststellen, dass es ständig wächst und immer wieder ein neues Gebäude da stand. Heute ist es richtig modern. Ein Aussichtspunkt befindet sich dort und es gibt viele coole Läden zum shoppen. Es ist ein Quartier mit tollen Hotels, Restaurants und Cafés. Mehr übers Shoppen könnt ihr da lesen:
Postdamer PlatzSony Center:
Hier ist die Filmindustrie zuhause. Einmal im Jahr findet die Berlinale statt. Nicht nur Deutsche Filmstars laufen über den roten Teppich sondern auch Hollywood Grössen kommen an die internationale Filmfestspiele.
Verkehrsampel:
Inmitten diesem modernen Platz befindet sich die erste Verkehrsampel von Berlin. Der Kontrast finde ich genial.
Park Kolonaden:
Ein Park direkt hinter dem Einkaufszentrum Arkade. Auf dem Hügel entspannen und die Architektur bestaunen ist zu empfehlen.
Mauer:
Einen kleiner Teil der Mauer ist auf dem Platz und der Mauerverlauf ist da sehr gut sichtbar.
Panoramapunkt: http://www.panoramapunkt.de/de/willkommen.html
Einen Aussichtspunkt am Potsdamer Platz. Wir sind da nie hoch, weil in Berlin hat es einige tolle Aussichtspunkte wie der Berliner Dom oder die Siegessäule.

Alexanderplatz

Am Alexanderplatz hat es nicht nur Einkaufsmöglichkeiten sondern einiges mehr. Der Neptun Brunnen steht auf dem Platz und im Hintergrund das rote Rathaus. Zudem befindet sich auf dem Platz der Fernseherturm und die Welt Uhr.
AlexanderplatzNeptun Brunnen:
Dieser befindet sich auf dem Platz und ich sehe immer wieder Leute die sich darin ihre Füsse abkühlen oder Kinder die beim Brunnen spielen. Ein wunderschöner Brunnen mit vielen lieben Details.
Fernsehturm: https://tv-turm.de/de/startseite/
In ganz Berlin sieht man der Fernsehturm und so kann ich mich immer sehr gut orientieren. Auf dem Fernsehturm kann man die Aussicht über Berlin bestaunen und mit dem Audio Guide bekommt man ganz viele Geschichten, Gebäude oder Strassen erklärt. Tickets ohne Wartezeit kann man online erwerben, ansonsten kann die Wartezeit schon recht lange sein. Die höchstgelegene Bar befindet sich im Fernsehturm, darin gibt es auch ein Restaurant. Aber auch da braucht man ein Ticket um mit dem Lift nach oben zu gelangen.
Die Weltzeituhr:
Die Uhr ist noch aus der DDR-Zeiten. Eine Uhr die alle Zeitzonen der Welt anzeigt . Zudem ist es ein sehr beliebter Treffpunkt.

Berliner Marathon:
Der Berliner Marathon finde ich den Schönsten. Ich wollte ihn unbedingt rennen. Aber leider kann ich es nicht mehr, denn ich habe mein Knie beim Skifahren verletzt. Deshalb kann ich nicht mehr so lange laufen. Einmal erlebte ich den Berliner Marathon als Zuschauer. Das war wirklich ein Spektakel. Die Einwohner gehen raus und feuern die Läufer an. Ich war damals im Hotel Swisshotel und sie waren total auf den Marathon eingestellt. Am Vorabend gab es sogar einen Spagetthi-Plausch für die Läufer. Ich begleitete einen Freund der den Marathon gelaufen ist. Ich hatte die Möglichkeit ihn mehrmals auf der Strecke anzufeuern. Wenn man weiss, wie schnell der Läufer etwa unterwegs ist, kann man es ausrechnen. Ich hatte einen Ballon besorgt sodass er mich sah. Denn die Chance dass ich ihn verpasse war gross. Das Schöne an diesem Marathon finde ich, man macht eine Runde und kommt so an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbei und im September einen Marathon zu laufen ist doch wunderbar. Das ersten mal sah ich den Marathonläufer Haile Gebrselassie laufen, er war so gut und schnell unterwegs. Man dachte, er mache nun einen neuen Weltrekord. Doch leider reichte es dazumal nicht, doch im folge Jahr schaffte er den Weltrekord. Eine grandiose Leistung für alle Läufer. Was muss das für ein Gefühl sein wenn man den Brandenburger Tor sieht und untendurch läuft und dabei seine Zeit sieht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Berlin Sehenswürdikeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.