Wasserfeste-Einwegkamera im Test

Im Sommer verbrachte ich paar Tagen am Strand auf Mallorca. Da wir vorhatten, einen Segelausflug zu machen bei dem man Schnorcheln kann, wollte ich mir unbedingt eine Unterwasserkamera zulegen.

Ich recherchierte und stellte fest, es gibt von Kodak und Fuji gute und wasserfeste Angebote. Also entschied ich mich für eine Kodak mit einem 27er Film.

  • Preis: CHF 17.95
  • Tauchertiefe: bis 15m
  • 27 Aufnahmen
  • Fixfokus (ohne Zoom)

Die Einwegkamera ist in einem Gummigehäuse, was es sehr robust macht. Auch die Anleitung für die Kamera ist leicht zu verstehen. Der Film war bereits drin, ich musste nur noch am Rad drehen um den Film aufzuspannen. Der Auslöser ist klar gekennzeichnet und es macht „Klick“ sobald eine Foto gemacht wird. Bei meiner Suche nach einer geeigneter Kamera, las ich dass Kodak von unglaublichen Fotos und einer wahnsinnig tollen Klarheit der Bilder sprach. Ich war somit sehr erwartungsvoll. Fotografieren kann man allerdings nur bei Tageslicht, da die Cam kein Blitz hat. Da ich ein grosser Tollpatsch bin, habe ich mir direkt zwei Kameras besorgt sodass ich auf keinen Fall mit meinem I-Phone ans Meer musste.

Mein Mann und ich probierten die Kamera aus, machten diverse Fotos und hatten sichtlich Spass. Während dem Fotografieren kam mir eine Erinnerung, wie ich früher gerne fotografierte, allerdings war es damals sehr teuer. Nur schon der Film war teuer und die Entwicklung kostete extra. Ausserdem wusste man nie genau, ob aus den Bildern etwas geworden ist und konnte es erst nach dem Entwickeln sehen. Mein Mann und ich fotografierten auch mit der wasserfesten Einwegkamera mit Bedacht, da wir nur 52x auf den Auslöser drucken konnten. Wir probierten Fotos unter dem Wasser, über  dem Wasser, zwischendurch und und und… Das Wasser auf Mallorca ist eher grün und das Meer war unruhig.

Für die Segeltour sparten wir noch einige Aufnahmen auf und so konnten wir während dem Schnorcheln ebenfalls noch einige Bilder schiessen.

Was ich supertoll fand war, die Einwegkamera schwimmt im Wasser. So verliert man die Kamera bestimmt weniger.

Als wir wieder zurück in der Schweiz waren, brachte ich die Kamera in ein Fotogeschäft. Sie teilten mir mit, ich könne die Fotos in zwei Tagen abholen. Ich konnte auswählen, ob ich die Fotos digital auf einer CD haben möchte oder auf Fotopapier gedruckt. Sie empfahl mir, die Fotos direkt auf eine CD brennen zu lassen.

Ich kaufte die Einwegkamera von Kodad im Inter-Discount. Wie ich vom Verkäufer erfuhr, kann man die Kameras zum Entwickeln auch dort abgegeben. Sie werden dann eingesendet und entwickelt. Natürlich hat man auch die Möglichkeit, die Fotos über Ifolor entwickeln zu lassen, was aber zusätzlich Porto kostet. Zusätzlich kommen noch Gebühren für das Entwickeln dazu.

  • Porto CHF 6.00
  • Entwickeln der Fotos CHF 9.95
  • CD Brennen CHF 4.90

Also alles ungefähr CHF 27.80 und die Wartezeit beträgt cirka fünf Tage. Dies war mir viel zu lange, ich wollte die Fotos so schnell wie möglich haben.

Bei Foto Ganz bezahlte ich schlussendlich CHF 25.00 pro Film und sie brannten es mir auf eine CD. Zuhause sah ich mir die Fotos sofort an. Ich war enttäuscht von dem Ergebnis, die Fotos waren nicht so scharf wie von Kodak versprochen und der 2. Film war defekt. Leider kann ich die Kameras nicht weiterempfehlen.
Insgesamt habe ich CHF 85.90 ausgegeben für einen lustigen Augenblick und ein paar Schnappschüsse.

Das nächste Mal würde ich mir eine Unterwasser Digital Kamera kaufen, welche unter CHF 100.00 verkauft werden und die ich mehrmals verwenden kann.

Sobald ich meinen nächsten Strandurlaub geplant habe, werde ich mir so eine zulegen und euch über das Ergebnis berichten.

Eure Madelaine

Advertisements

4 Kommentare zu „Wasserfeste-Einwegkamera im Test

  1. ich finde das Thema des Artikels interessant. Ich habe auch lange nach etwas gesucht, um hammer Fotos unter Wasser machen zu können. Dann bin ich auf ein Gadget bei Amazon gestoßen, weil ich finde, dass das neue iPhone ganz gute Fotos macht.
    https://www.amazon.de/Wasserdichte-Handyh%C3%BClle-Schnorcheln-schneegesch%C3%BCtzt-Unterwasser-2-St%C3%BCck/dp/B06Y21DLWB/ref=as_sl_pc_qf_sp_asin_til?tag=ww360gradgmbh-21&linkCode=w00&linkId=3ac79ab7934eb1adce7a318e5d6408eb&creativeASIN=B06Y21DLWB

    Da packst du Dein Handy rein und kannst ganz normal Fotos damit unter Wasser machen und die Qualität ist mega gut 🙂
    Insgesamt guter Blog und wir stöbern jetzt noch weiter in den anderen Artikeln 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.